ABOUT

KATJA NIEDERMEIER

the KARMA BUSINESS®

“Für mich bedeutet Luxus, die freie Wahl zu haben.”

Katja Niedermeier ist die Gründerin von THE KARMA BUSINESS®, einem Mentoring & Coaching Stil, der auf der Lehre der karmischen Erfolgsprinzipien aus dem Buddhismus fußt.

Seine Anfänge fand THE KARMA BUSINESS® in Form von ersten Live-Workshops in Berlin, Hamburg und Köln und fand sich schließlich in Niedermeiers 3. Buchveröffentlichung wieder. “Karma Business” wurde 2016 im C.H. BECK Verlag publiziert, was einer kleinen Revolution gleichk am, war doch die Ausrichtung des Verlages eher sachlich-wirtschaftlicher Natur.

“Den Geist zu schulen, zu beherrschen und den eigenen Gefühlsreichtum willkommen zu heißen und dabei sicher in sich selbst verankert zu bleiben, ist es, was ich als luxuriös empfinde, denn das konnte ich nicht immer von mir behaupten.”    

STATIONEN:

  • Master in Kommunikation, Marketing & PR
  • 4 sprachig
  • 2 Jahre Toronto
  • PR für RIHANNA, SIMPLY RED, RAMMSTEIN, SCORPIONS, uvm
  • Interviewtraining für nationale Künstler & Prominente
  • Unternehmerin seit 2001
  • Gründung von THE KARMA BUSINESS®
  • 2003 Geburt von Tochter Betty als extremes Frühchen
  • Überwinden von drohender Insolvenz
  • inzwischen mit festem Team von Expertinnen und Assistentinnen

Katja Niedermeier gilt als eine der ersten im deutschsprachigen Raum, die Spiritualiät und Business mit einander verknüpft und darüber geschrieben hat. 

 

 

Katja Niedermeier-Meissner ist Coach der Großen. Sie weiß genau, was sie tut. Ihre vielseitige Coaching-Palette ist ein Sortiment der Extraklasse. Sie fasziniert, begeistert & magnetisiert. Sie hat für mich die tiefliegendsten Themen aufgedeckt, Denkmuster freigelegt und Grenzen gesprengt.

Dolores Hoop

Change & Success Coach

Das Beste sind die

ANEKDOTEN

Als ich damals die PR für Rihanna übernahm, hatte sie einen Hit: „Pon den Replay“. Einige verwechselten sie mit Christina Milian, die selbst so unbekannt ist, dass diese Verwechslung völlig absurd ist. So wenig also kannte man Rihanna. Aufgabenstellung der Plattenfirma an mich: Rihanna soll bekannt werden. Nicht nur durch einen Hit im Radio – nein – sie sollte optisch wiedererkennbar sein. Kaum ein Blatt wollte über sie schreiben. One Hit Wonder. Uninteressant. „Leute, ich brauche Bilder“ sagte ich. „Bilder, bei denen kein Medienvertreter gelangweilt weiterblättert.“ Ich bekam sie. Rihanna sagt dir was, oder?

Kürzlich lief der Song „7 years” von Lukas Graham im Supermarkt. Ein Song, der mich sehr berührt. Als ich 2012 mit Frontmann Lukas arbeitete, war gerade sein Vater mit 61 Jahren gestorben. Es war schwierig, mit ihm an dem Tag. Wenig später flog ich zur Band nach Kopenhagen. Lukas und ich sprachen nochmal über seinen Vater. Ich sagte ihm, dass ein Song über seinen Vater und / oder das Älterwerden für ihn hilfreich sein könne. Ich konnte die Anwesenheit der Vater-Seele im Raum spüren und sprach es aus. Unsere Arbeit ging tief. Wir sahen u.a. blinde Flecken an, die er gerne ignoriert hätte. Die Zusammenarbeit war nicht einfach. 2015 kam „7 years“ raus. Ein Song für seinen Vater. Nominiert für 3 Grammy Awards.

Eine meiner VIP-Klientinnen hat 2018 eine hohe fünfstellige Summe in unser gemeinsames Jahr investiert. Nicht wirklich in uns, sondern in ihre Entspanntheit. Ihr Fokus lag auf Energiearbeit und Consulting / Coaching. Sie machte bereits mehrere Millionen Umsatz im Jahr, durch unsere Zusammenarbeit allerdings machte sie diese nicht mehr innerlich getrieben und gestresst, sondern easy. Lässig. Im Flow. Sie weiß jetzt wie.

IM MENTORING KREIEREN WIR

KLIENTINNEN HIGHLIGHTS

UND JETZT KOMMST DU